0,5 m2 Luftkurort aus Deutschland erhält Auszeichnung in Dubai

Montag, Juni 4th, 2012

Senses Innovation Award im Hotel Burj al Arab an Airnergy übergeben

Das könnte für das revolutionäre Gesundheitssystem eines Nordrhein-Westfälischen Biotech-Start-Up den internationalen Durchbruch bedeuten: die Wohlfuehl-Technologieschmiede mit Sitz in Hennef bei Bonn wurde soebenÜbergabe des Senses Innovation Award Dubai für ihre medizinische Erstentwicklung mit dem SENSES Innovation Award ausgezeichnet. Der Ort der Übergabe: das Burj Al Arab in Dubai.

300 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik waren anwesend, als der renommierteste Preis der Spa- und Wellness-Branche in dieser Woche während einer Gala durch die amtierende Miss India an das Mitglied der Geschäftsleitung, Janina Kasten, der Airnergy International GmbH übergeben wurde.

Somit wird der weltweit durch ein Patent geschützten Therapiemethode zur natürlichen Atmungsergänzung (Spirovitalisierung) die Aufmerksamkeit einer Branche zuteil, die stark expandiert. Einer Branche, die indirekt im Mitbewerb zur Pharmaindustrie steht und sich parallel zum schulmedizinischen Gesundheitswesen etabliert.

Zum 18. Mal wurde der SENSES Wellness Award vergeben. Mit welchen Aspekten konnte das Unternehmen AIRNERGY die etwa 200 Jurymitglieder überzeugen? Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit. Darauf waren die Auszeichnung und das Augenmerk des Juroren-Teams gerichtet. Die Gesundheitsexperten der verschiedensten Fachbereiche sowie Betreiber der exklusivsten Spa- und Wellness-Resorts aus aller Welt haben für die Technologie votiert, die den Sauerstoffanteil atmosphärischer Luft derart mit Energie anreichert, dass dadurch entscheidende Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse im gesamten Organismus des Anwenders auf natürliche Weise aktiviert werden…

Ausführliche Informationen unter www.airnergy.com

Die AIRNERGY Avant-Garde.

Dienstag, Februar 15th, 2011

AIRNERGY Avant-Garde – Vom Feinsten atmen.  Ein ganz persönlicher kleiner Luftkurort

AIRNERGY macht neugierig, Airnergy macht Lust auf mehr, und auf Meer, auf Hochgebirgsluft, auf eine bestmögliche Versorgung mit Sauerstoff.

Und AIRNERGY wirft Fragen auf: Warum fühlen sich viele Prominente mit Airnergy ein wenig besser, ein wenig glücklicher, ein wenig sicherer? Was will Herbert Grönemeyer zum Ausdruck bringen, wenn er sagt, bekennender Airnergetiker zu sein? Und warum atmet Formel 1-Weltmeister 2009 Jenson Button vor jedem Tritt auf das sensible Gaspedal an einer zunächst „exotisch“ anmutenden Apparatur?

Die Antwort liegt in einer einzigartigen Lifestyle-Erfindung: einem kleinen Luftkurort, der dazu beitragen soll, Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken. AIRNERGY begleitet Herbert Grönemeyer sowohl auf seinen Tourneen als auch im Alltag. Der Sänger und Schauspieler drückt sein Empfinden aus, dass AIRNERGY eine geradezu paradoxe Qualität habe; die natürliche Methode zur Atmungsergänzung könne beleben und beruhigen zugleich.

AIRNERGY ist die deutsche Erstentwicklung in Sachen Atmungsergänzung, bei der die Entwickler ganz ausschließlich der Natur über die Schulter geschaut haben; hier konnte ein wesentlicher Prozess innerhalb der Photosynthese technologisch nachempfunden werden. Airnergy arbeitet weder mit quantitativ erhöhter Sauerstoffzufuhr noch mit Ozon noch mit körperfremden Substanzen. Die energiereiche Luft, die aus dem handlichen Apparat strömt, soll eine Reihe wichtiger Regulationsprozesse im Organismus aktivieren können und wohl am ehesten mit einer Extra-Portion Wald-, Berg- oder Seeluft zu vergleichen sein. Die Besonderheit: AIRNERGY soll in der Lage sein, Tagesenergie, Wohlbefinden und Konzentrationsfähigkeit zu steigern und positiv auf Schlafstörungen einwirken können. Selbst in dermatologischer Hinsicht berichten Anwender nach einiger Anwendungszeit über eine Verbesserung ihres Hautbildes, denn AIRNERGY soll ja zur Unterstützung körpereigener Entgiftungsprozesse beitragen können.

Natürliche Heil- und Lebensmittel sind wertvolle Schätze der Natur, die auf chemischem Wege nur unzulänglich ersetzt werden können. Oft geraten sie in Vergessenheit bis zu dem Tag, an dem man sie selbst neu erlebt. Neue Technologien – wie die AIRNERGY-Spirovitalisierung – können manchmal der Natur ein wenig oder auch grundsätzlich auf die Sprünge helfen“. Heidemarie Jäkel, Leiterin für Forschung und Entwicklung beim Hennefer Hersteller AIRNERGY AG, einer kleinen innovativen Technologieschmiede, hat es treffend ausgedrückt: „Da wir selbstverständlich den menschlichen Körper nicht verändern können, verändern wir seine Atemluft“.