ETI Award für Airnergy

Samstag, September 28th, 2013

ETI-AwardMit der Überschrift „We have a Dream – wird Wirklichkeit“ zeichnet die Network-Karriere, Europas größte Wirtschaftszeitung für den Direktvertrieb, mit der aktuellen Ausgabe, die Airnergy-Spirovitalisierung mit dem „ETI Award” 2013 aus. ETI steht für Expansion Technologie & Innovation…

weiterlesen >>

Das neue Airnergy Design-Modell “Cheops” ist da!

Samstag, September 28th, 2013

Eine Königselle lang - Vorstellung neues Airnergy Design-Modell „Cheops“Cheops

Die Designserie Avant Garde hat sich seit der Markteinführung 2010 als Erfolg heraus gestellt. Die Kunden, die bis dahin auf die Spirovitalisierung zu Hause oder im Büro verzichtet haben, auch weil die Klassiklinie von Airnergy optisch nicht immer ansprechend genug erscheint, können sich nun auf ein neues Highlight aus der Prototypenschmiede unter der Leitung von Kurt Sistig freuen… weiterlesen >>

10 Jahre Erfahrung in der klinischen und ärztlichen Praxis mit Airnergy

Donnerstag, September 26th, 2013

Die Klinik “Der Jägerwinkel” in Bad Wiessee am Tegernsee unter der medizinischen Leitung von Dr. Huber sowie die Arztpraxis Dr. med. Roger Eisen in Bad Griesbach vertrauen seit mehr als 10 Jahren auf die Spirovitalisierung zur Basistherapie im Rahmen ihrer jeweiligen Behandlungskonzepte… weiterlesen >>

Airnergy Spirovitalisierung setzt sich in China durch

Samstag, April 28th, 2012

24.04.2012
Seit nun fast 2 Jahren ist die Airnergy AG durch ihren Partner Guangzhou Airnergy Medical Consulting Co. Ltd. auf dem chinesischen Markt vertreten und erfreut sich seither bei Privat- sowie Fachpublikum großer Beliebtheit.
Nachdem im März 2011 das erste große Erlebniszentrum mit einer Fläche von mehr als 1.500 m² in Guangzhou eröffnet wurde, sind zwischenzeitlich und auf Grund der erfreulichen Akzeptanz sowie gesundheitlichen Erfolge bei den Kurgästen zwei weitere große Atemluftstudios in Foshan und Shenzhen in Betrieb genommen worden.
weiterlesen >>

AIRNERGY Avant-Garde 2

Montag, März 28th, 2011

AIRNERGY setzt auf ein ganzheitliches Wirksystem, dessen Methode mittlerweile – das Unternehmen konnte im Jahr 2010 das zehnjährige Jubiläum begehen – als wissenschaftlich untermauert dargelegt werden kann. Der Wirkmechanismus wird vielfach als breit gefächert beschrieben, denn durch die Spirovital-Therapie reagiert offensichtlich der gesamte Körper auf die natürlichen Reize; und die körpereigene Fähigkeit zur besseren Verwertung des Luftsauerstoffs aus der Atemluft (im Idealfall sind das 21 %) soll durch AIRNERGY Unterstützung finden. In diesem Zusammenhang soll kurz die Möglichkeit der Mund-zu-Mund-Beatmung angesprochen werden, die ja nur aufgrund der Tatsache möglich ist, dass ¾ des aufgenommenen Luftsauerstoffs unverwertet wieder ausgeatmet werden.

Eine steigende Zahl der Alternativmedizin gegenüber aufgeschlossene Mediziner und Heilpraktiker empfehlen die Airnergy-Spirovitalisierung gerne als Kur auch zu Hause; und das insbesondere in den Fällen, in denen Patienten als Folge chronischer Erkrankungen, bei Tagesmüdigkeit, Stress, Burnout oder Schlafstörungen über einen Mangel an Energie klagen. Es kann nicht oft genug gesagt werden, dass bei der Airnergy-Methode weder körperfremde Substanzen noch erhöhte Sauerstoffkonzentrationen zu geführt werden. Folglich sind bis dato keine unnatürlichen Nebenwirkungen oder Risiken bekannt. Zudem sollen zahlreiche Forschungsreihen die Aussage untermauern, dass – anders als bei chemischen Prozessen – sich der Körper bei der natürlichen Unterstützung, bei der Anregung der Selbstheilungskräfte, nicht selbst Schaden zufügt.

Weitere Prominente, denen nach eigener Aussage die Airnergy-Methode einfach gut tut, haben sich im Spitzensport, im Showgeschäft, in den Bereichen Kunst und Design ihren Namen gemacht: Rubens Barrichello, das Ehepaar Ottmar Hitzfeld, Ewald Lienen, Joey Kelly, Alfredo Pauly. Die Referenzliste des jungen Herstellers ist ansehnlich. „Wir wissen die vertrauensvolle Unterstützung der Personen zu schätzen, die im Lichte der Öffentlichkeit stehen. Sie helfen uns damit, mehr Aufmerksamkeit für unser kompaktes Gesundheitssystem zu wecken; denn oft ist es so, dass unsere natürliche Atemluft-Technologie zunächst einmal nicht wirklich Ernst genommen wird, bis, ja bis man sie selbst erlebt. Es ist auch so, dass die Kriterien der Schulmedizin ihren Anspruch an evidenzbasierte Studien derart hoch schrauben, dass sie mit den Mitteln eines Startup-Unternehmens kaum finanzierbar sind.“ , so der Unternehmensgründer, Guido Bierther. „Glücklicherweise aber wird der so genannten Erfahrungsmedizin mehr und mehr Aufmerksamkeit zuteil, und die gesundheitliche Eigenverantwortung der Menschen nimmt zu. Die so bequeme Vollkaskomentalität ist auf dem Rückzug, seitdem die Krankenkassen den Gürtel enger schnallen müssen. AIRNERGY spricht all diejenigen Menschen an, die naturheilkundliche Methoden schätzen, die die Sprache ihres Körpers besser verstehen und danach handeln wollen. Da im Falle der AIRNERGY-Methode das Therapiemedium ausschließlich natürliche Atemluft ist, die durch die spezielle Aktivierung besser verwertet (utilisiert) werden kann, kann der Nutzen allein mit der biologischen Bedeutung der Atemluftverwertung erklärt werden. Jedermann weiß, wie kraftlos man sich fühlen kann, wenn man gezwungen ist, in schlechter Luftqualität zu leben oder zu arbeiten“.

Die AIRNERGY Avant Garde. Design-Edition und Jubiläumsausgabe

Eigens für die sehr anspruchsvolle Klientel, wie zunehmend Stress-geplagte Manager oder deren Gattinnen, hatte im Jahr 2010 die Design-Edition des kleinsten „Luftkurortes“ der Welt ihren gelungenen Auftritt. Das Sondermodell gefällt durchaus nicht nur dem Technik-Freak. Die Airnergy Avant Garde passt einfach besser in das gehobene Ambiente, auf den edlen Schreibtisch, in Reichweite des Sofas oder des Bettes.

Der in der Branche ebenso begehrte wie gefürchtete European Health and Spa Award hat in der Kategorie „Beste technische Produktinnovation“ die Avant Garde-Ausführung des Unternehmens AIRNERGY AG ausgezeichnet. Als Designer wurde kein geringerer als Alfredo Pauly herangezogen, der über sein neues AIRNERGY Avant Garde sagt: „Damit wird AIRNERGY zum Gourmet-Atmen, denn das Auge atmet nun mit“.

Nähere Infos zur Design-Edition AIRNERGY Avant Garde: www.energie-von-innen.com

COPD – Energetisierung der Atemluft – auch bei COPD?!

Donnerstag, April 8th, 2010

Wörtliche Wiedergabe der eigenen Erfahrung mit Spirovitalisierung (hier: Airnergy®) nach 24 Tagen bei 2 x 30 min täglicher Anwendung:
„… seit Beginn der Anwendung habe ich noch keine Ozontherapie gebraucht … meine paO2-Werte liegen konstant, auch bei wiederholter Messung, über 70 mmHg, zuletzt bei 72 mmHg, mein FEV1-Wert um 40 % … eine Woche nach Anwendungsbeginn konnte ich Silicea D6 zum Entschleimen absetze … durch die tägliche Nutzung des Spirovitalisierungsgeräts entschleimt meine Lunge auf eine nie gekannte Weise …

prof-jung-COPD-PDF

weitere Infos >>