Die Bronchien. Sensibel und nachtragend

Dienstag, Juli 12th, 2011

Der Begriff des Bronchialbaumes sollte nicht zu der Annahme verleiten, dass die Bronchien von baumstarker Beschaffenheit sind, dass sie jede Behandlung ungestraft hinnehmen. In Wahrheit sind die Atmungsorgane überaus empfindlich. Ihr Gedächtnis ist gut, und früher oder später protestieren sie mit Sicherheit vehement auf jede unsachgemäße Behandlung.

Die Hausmittel zur Behandlung von Bronchial-Erkrankungen sind teilweise hunderte von Jahren alt. Von warmen Schmalzwickeln ist da die Rede, von Quarkpackungen, von Kräuteraufgüssen aller Art. In Zeiten, in denen Luftverschmutzung und das Rauchen überhaupt kein Thema waren, konnte die Naturheilkunde ansehnliche Erfolge erzielen, wenn man es auf den Bronchien hatte.

Die extremen Umweltbelastungen, denen der Mensch heute ausgesetzt ist, ruft bei Atemwegserkrankungen selbstverständlich die Schulmedizin auf den Plan. Gleichzeitig aber wurde die Alternativmedizin keinesfalls verdrängt. Die Naturheilkunde ist sich ihrer Stellung bewusst: sie begleitet, sie komplementiert, sie geht mehr und mehr Hand in Hand mit den schulmedizinischen Therapien einher, die die meist schwerwiegenden Krankheitsbilder der bronchialen Erkrankungen erforderlich machen.

Die menschlichen Bronchien. Zur Anatomie
Lassen Sie uns bei dem Bild eines Baumstammes bleiben, der allerdings auf dem Kopf steht. Von der Luftröhre ausgehend zweigen rechts- und linksseitig die beiden Hauptbronchien in die beiden Lungenflügel ab. Hier verästeln sich die Hauptbronchien nach unten hin weiter. Die bronchialen Verzweigungen werden immer feiner. Aus den Hauptbronchien gehen die Lappenbronchien hervor, die Segment-Bronchien, die Bronchiolen und die Bronchioli respiratorii (respiratori = mit der Atmung in direktem Zusammenhang stehend). In den traubenförmigen Alveolen, den Lungenbläschen, findet der lebenswichtige Gasaustausch von verbrauchter und frischer Atemluft, von Kohlendioxid und Sauerstoff, statt. Mit etwa 300 Millionen Alveolen sorgen gesunde Bronchien für einen perfekt funktionierenden Luftaustausch.

Die Aufgaben der Bronchien

Die Luftverteilung ist nicht die einzige Aufgabe, die die Bronchien wahrzunehmen haben. Sie sind zudem mit einer Schleimhaut ausgestattet, an deren dickflüssigem Schleim Krankheitserreger und Fremdkörper haften bleiben.

Die feinsten Flimmerhärchen der Schleimhaut sind immer feucht. Der Grund: die Einatmungsluft muss befeuchtet werden. Zudem sind die permanent in Bewegung befindlichen Flimmerhärchen dazu da, Staub und Bakterien aufzufangen. Ein ausgeklügeltes System also, dass im gesundheitlichen Bestfalle perfekt funktioniert. Stets bedenken sollte man allerdings die extreme Empfindlichkeit der Bronchien-Schleimhaut. Dauerhafte Reizungen wie sie vom Tabakrauch und den vielfältigen Umweltverschmutzungen ausgehen, nehmen sie nicht ungestraft hin. Die Infekt-Anfälligkeit nimmt zu.

Erkrankungen der Bronchien
Die akute Bronchitis, die chronische Bronchitis, die chronisch obstruktive Bronchitis. Der Begriff einer Obstruktion, einer Verengung der Atemwege, macht sozusagen das Maß voll. Betroffene wissen, dass mit dieser Diagnose gravierende Einschränkungen hinsichtlich der Lebensqualität einhergehen. Verengte Atemwege lassen keinen ungehinderten Austausch von verbrauchter und frischer Atemluft mehr zu. Der Begriff der COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease), der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, soll hier nur kurz angesprochen werden; er bedarf eingehender separater Thematisierung.

Nun kann man sich das Rauchen abgewöhnen, den Aufenthalt in der Welt, in der wir leben, aber nicht. Die äußerst pflegliche Behandlung, die die Bronchien verlangen, kann ihnen in Zeiten zunehmender Luftverschmutzung kaum zuteil werden. Umso wichtiger ist Prävention, ist Vorsorge, ist Früherkennung. Neben schulmedizinischen Therapien werden bei bronchialen Erkrankungen häufig sanfte komplemtärmedizinischeBehandlungsmethoden begleitend hinzugezogen. So können Inhalationen und Atemtechniken, Massagen und Wasseranwendungen Linderung bringen.

Die Schulmedizin ignoriert keinesfalls die Tatsache, dass naturheilkundliche Maßnahmen die schweren Erscheinungsbilder, die Erkrankungen der Bronchien mit sich bringen, mildern können.

Das Prinzip Airnergy

Freitag, September 10th, 2010

Bessere Sauerstoffverwertung für den Körper

Airnergy ist eine Atemluft-Therapie.
Airnergy Geräte sind seit dem Jahr 2000 auf dem Markt. Die moderne Airnergy-Kur wird unter anderem von Ärzten, Kliniken und Physiotherapeuten als Basistherapie angeboten, aber auch zum Anti-Aging und Wohlfühlen als Dienstleistung von innovativen Beauty-, Wellness-, Sonnen- und Fitness-Studios.

Airnergy gibt dem Körper Energie. Sie wird aus der Luft, genau genommen aus dem in der Atemluft enthaltenen Sauerstoff, gewonnen – und zwar ohne zusätzliche Sauerstoffzufuhr und ganz ohne Chemie. Airnergy wandelt den Luftsauerstoff in einem physikalischen Verfahren ähnlich der Photosynthese kurzfristig um, dadurch wird Energie frei, die von Wassermolekülen aufgenommen wird. Die energiereiche Luft, die wieder aus dem Gerät strömt, atmet der Nutzer ein.

Unser Körper braucht Sauerstoff – er ist die Energiequelle für zig-Billionen Zellen, unser Lebensmittel Nummer 1. Wenn wir älter werden, krank sind oder Umweltgifte uns schädigen, kann der Körper diesen lebenswichtigen Energielieferanten nicht mehr optimal nutzen. Was wir also brauchen, ist eine verbesserte Sauerstoffnutzung.

Wer Airnergy atmet kann fitter, konzentrierter und ausgeglichener sein. Kurz gesagt: Man fühlt sich in der Regel wohl und kann auch größeren Belastungen Stand halten.

COPD – Energetisierung der Atemluft – auch bei COPD?!

Donnerstag, April 8th, 2010

Wörtliche Wiedergabe der eigenen Erfahrung mit Spirovitalisierung (hier: Airnergy®) nach 24 Tagen bei 2 x 30 min täglicher Anwendung:
„… seit Beginn der Anwendung habe ich noch keine Ozontherapie gebraucht … meine paO2-Werte liegen konstant, auch bei wiederholter Messung, über 70 mmHg, zuletzt bei 72 mmHg, mein FEV1-Wert um 40 % … eine Woche nach Anwendungsbeginn konnte ich Silicea D6 zum Entschleimen absetze … durch die tägliche Nutzung des Spirovitalisierungsgeräts entschleimt meine Lunge auf eine nie gekannte Weise …

prof-jung-COPD-PDF

weitere Infos >>